Drucken

Caroline Pilgrimm verpasst Medaillen knapp

Geschrieben von Flensburger Tageblatt.

Das Flensburger Tageblatt berichtete am 05.05.2015:

Zweimal knapp an einer Medaille vorbei schrammte Caroline Pilgrimm vom Flensburger Schwimmklub (FSK) bei den 31.Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters „Lange Strecke“ in Köln. Trotzdem durfte die Flensburgerin, die unter 774 Schwimmern aus 238 Vereinen den Norden vertrat, ihre Teilnahme als Erfolg verbuchen. So schwamm sie bei ihren ingesamt vier Starts in der Altersklasse 25 unter anderem einen neuen Landesrekord über 1500m Freistil. Eine starke Leistung, auch wenn die Zeit von 19:44,93 Minuten am Ende nur zum undankbaren vierten Platz hinter der Würzburgerin Nina Hanisch reichte. Über 200m Brust machte ihr die Wolfsburgerin Philine Koch die Bronzemedaille streitig – mit der Zeit von 2:59,56 allerdings war Caroline Pilgrimm hochzufrieden. Starke Ergebnisse erzielte die FSK-Schwimmerin auch über 800m Freistil (10:25,17) und 400m Lagen (5:41,73), wo sie jeweils Fünfte in ihrer Altersklasse wurde.

lip