Herzlich willkommen

beim Flensburger Schwimmklub

Drucken

Flensburger Schwimmer gehen auf Medaillenjagd

Geschrieben von Flensburger Tageblatt.

Das Flensburger Tageblatt berichtete am 26.03.2015:
 
Das erfolgreiche Team aus Flensburg.
 
Erfolgreicher hätte die Medaillenjagd für die „Oldies“ vom Flensburger Schwimmklub (FSK) bei den norddeutschen Mastersmeisterschaften in Braunschweig kaum verlaufen können: Die zehn Teilnehmer holten insgesamt 32 Medaillen (16-mal Gold, 7-mal Silber und 9-mal Bronze) – nur zwei Teams unter den 125 Vereinen waren noch besser. Durch drei Landesrekorde auf der 50-m-Bahn wurde diese starke Bilanz zusätzlich veredelt.
Gleich zwei neue Bestmarken über 100m Rücken in 1:12,60 Minuten und 200m Rücken in 2:41,38 verbuchte Felicitas Hornschuh (AK 40), die mit ihren sechs Einzeltiteln zugleich erfolgreichste FSK-Teilnehmerin war. Auch am Landesrekord der 4x50 m Lagen Mixed-Staffel in 2:05,89 Minuten wirkte Hornschuh als Startschwimmerin über die Rückenstrecke mit. Vervollständigt wurde das schnelle FSK-Quartett, das auf Platz zwei hinter Hanse Rostock anschlug, durch Marc Karu, Kay Hempel und Caroline Pilgrimm. Jeweils Staffel-Gold gab es für den FSK über 4x50m Freistil (Andreas Grages, Marc Karu, Michael Schulze, Kay Hempel), 4x50m Brust (Grages, Schulze, Hempel, Karu) sowie 4x50m Brust Mixed (Grages, Hornschuh, Pilgrimm, Karu) zu bejubeln. Zudem polierten Kay Hempel (AK 30) mit viermal Gold- und zweimal Bronze und Caroline Pilgrimm (AK 25) mit je zweimal Gold und Silber sowie dreimal Bronze ihre Edelmetallsammlung kräftig auf. Einen weiteren Titel steuerte Andreas Grages über 200m Brust (3:10,16) in der AK 55 bei.
lip

Login Form

Wer ist online?

Zur Zeit sind 15 Gäste und keine Mitglieder online