Herzlich willkommen

beim Flensburger Schwimmklub

Drucken

37 Medaillen und fünf Rekorde

Geschrieben von Flensburger Tageblatt.

Bericht aus Flensburger Tageblatt vom 31.03.2017

Medaillen-Sammler: Das Masters-Team vom Flensburger Schwimmklub. Foto: sh:z

Lübeck

Die Masters vom Flensburger Schwimmklub (FSK) zeigten sich bei den Norddeutschen Meisterschaften in Lübeck in Top-Form: Insgesamt fünf neue Altersklassenrekorde und nicht weniger als elf Gold-, 17 Silber- und neun Bronzemedaillen plus weiteres Edelmetall in den Staffeln standen zu Buche. Erfolgreichster FSK-Schwimmer war mit sechsfachem Einzelgold plus einmal Silber Kay Hempel, der in der Altersklasse 35 über 50 m (0:30,80 Minuten), 100 m (1:07,37) und 200 m Rücken (2:26,79) gleich für drei Landesrekorde sorgte. Ein weiterer Rekord ging auf das Konto von Felicitas Hornschuh (AK 40), die über 100 m Rücken ihre eigene Bestmarke auf 1:12,54 Minuten schraubte und bei ihren vier Einzelstarts drei Mal Gold und einmal Silber gewann.

Drucken

1. Minimi Trainingswettkampf

Geschrieben von Felicitas Hornschuh.

Am 13.3.2017 haben wir zur regulären Trainingszeit unseren ersten kleinen Minimi-Wettkampf veranstaltet. Es durften die Schwimmer aller Gruppen aus der Schwimmschule starten, die die vorgeschriebenen Strecken schwimmen konnten.

Hauptsächlich ging es darum zu sehen, was die Schwimmer schon können und wo noch stärkerer Trainingsbedarf besteht, bevor die Wettkampfsaison beginnt. Es war schön, dass alle Schwimmer mit großer Freude ins Wasser gesprungen sind und am Ziel angeschlagen haben. Und jeder hat eine Medaille bekommen.

Wettkampfschwimmen ist wirklich ein toller Sport, und je öfter unsere Kinder an Wettkämpfen teilnehmen, desto größer ist der Erfolg, und der Lerneffekt ist beachtlich.

Sie haben alle gewonnen. So einen Wettkampf werden wir bestimmt wiederholen.
Vielen Dank an alle Helfer.

Drucken

Flensburger Schwimmer auf Medaillenjagd

Geschrieben von Flensburger Tageblatt.

Bericht aus Flensburger Tageblatt vom 03.03.2017

Gleich sechs Mal Edelmetall sammelte Linus Schwedler in Berlin. Foto: Jürgensen
 
Berlin

Ein Hauch von Rio wehte beim International Swim Meeting (ISM) durch die Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark Berlin: Gleich mehrere Schwimmer aus dem deutschen Olympia-Team, darunter die Europameisterin und mehrfache Deutsche Meisterin Jenny Mensing, aber auch ausländische Top-Athleten wie der polnische WM-Medaillengewinner Konrad Czerniak waren am Start. Unter den fast 1000 Teilnehmern aus 25 Nationen gingen auch zwölf Aktive vom Flensburger Schwimmklub (FSK) erfolgreich auf die Jagd nach Medaillen und neuen Bestzeiten.

Drucken

Rekord-Festival im Campusbad

Geschrieben von Flensburger Tageblatt.

Bericht aus Flensburger Tageblatt vom 01.03.2017

Flensburg Beim 36. Internationalen Förde-Masters-Schwimmfest im Flensburger Campusbad trumpften die „Lokalmatadoren“ groß auf: Allen voran Kay Hempel vom Gastgeber-Team des Flensburger Schwimmklubs (FSK), der mit sechs Gold- und zwei Silbermedaillen in der Altersklasse 35 zu den erfolgreichsten Teilnehmern der Veranstaltung gehörte. Mit seinen Top-Zeiten über 50 m (0:29,18) und 100 m Rücken (1:03,59), 50 m Schmetterling (0:28,04) und 200 m Lagen (2:18,54) stellte Hempel gleich vier Landesrekorde auf.

Login Form

Wer ist online?

Zur Zeit sind 79 Gäste und keine Mitglieder online