Herzlich willkommen

beim Flensburger Schwimmklub

Drucken

Flensburger Powerfrau zweifache Deutsche Meisterin

Geschrieben von Flensburger Tageblatt.

Das Flensburger Tageblatt berichtete am 05.12.2014

Bei den 5. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Mastersschwimmer in Bremen purzelten die Rekorde – und eine Flensburgerin mischte munter mit: Felicitas Hornschuh (Fotos) vom Flensburger Schwimmklub (FSK) wurde zweifache Deutsche Meisterin in der Altersklasse 35 und stellte dabei gleich zwei neue Landesrekorde auf. 1037 Teilnehmern aus 15 Bundesländern brachten das Wasser bei dem zweitägigen Mega-Event im Bremer Uni-Bad zum Kochen – am Ende standen drei Europarekorde und 19 Deutsche Rekorde auf der 25-m-Bahn zu Buche. Und natürlich der großartige Erfolg von Felicitas Hornschuh, der über 50m Rücken in 0:32,64 Minuten und 100m Rücken in 1:10,34 Minuten – beides neue Bestmarken im Land – keine andere Teilnehmerin das Wasser reichen konnte. Die „Powerfrau“, von Beruf Hebamme und selbst dreifache Mutter, startete auch noch über 100m Lagen. Die Zeit von 1:13,93 reichte zwar „nur“ zu Platz fünf, aber mit zwei Titeln hatte die FSK-Schwimmerin ihr Soll bereits mehr als erfüllt.

lip

Drucken

Der FSK auf Erfolgskurs:

Geschrieben von Uwe Hansen.

Louisa Marie Obermark, die talentierte Nachwuchs-Schwimmerin des Jahres 2014 und unser Cheftrainer L.Levsen, als bester Nachwuchs-Trainer des Jahres 2014, ausgezeichnet vom schleswig-holsteinischen Schwimmverband-SHSV!!

Riesen-Glückwunsch!!!

Drucken

Felicitas Hornschuh wird Deutsche Meisterin über 50 und 100m Rücken in der AK35

Geschrieben von Uwe Hansen.

Felicitas Hornschuh wird Deutsche Meisterin über 50 und 100m Rücken in der AK35. Nebenbei verbessert sie ihre Landesrekorde über diese Strecken.

100m Rücken      01:10,34     823

   50m Rücken     00:32,64      932

Wir gratulieren zu dieser großen Leistung und freuen uns schon auf die nächsten Rekorde :-)

Drucken

Flensburger Schwimmer setzen Ausrufezeichen

Geschrieben von Flensburger Tageblatt.

FLENSBURG

Bei den Landes-Kurzbahnmeisterschaften in Kiel setzten die Teilnehmer vom Flensburger Schwimmklub (FSK) ein dickes Ausrufezeichen: Mit 13 Gold-, 6 Silber-und zwei Bronzemedaillen trumpften die 16 Schwimmer aus dem hohen Norden so stark auf wie schon lange nicht mehr.

Den Löwenanteil an der ausgezeichneten FSK-Bilanz hatten dabei Miriam Schulze (Jahrgang 2001) mit sechs Jahrgangstiteln und Louisa Marie Obermark (2002) mit viermal Gold, sowie je einmal Silber und Bronze. Schulze schaffte es als jüngste Teilnehmerin über 100m Freistil (1:01,58) und 100m Rücken (1:09,18) sogar bis ins Finale der offenen Klasse, wo sie jeweils Sechste wurde. Beide Ausnahmeschwimmerinnen sorgten zudem für neue Bestmarken: Miriam Schulze schwamm über 200m Rücken in 2:28,56 Minuten einen neuen Vereinsrekord, Louisa Marie Obermark erzielte über 1500m Freistil in 18:33,85 gar einen neuen Landes-Jahrgangsrekord für Zwölfjährige.

Login Form

Wer ist online?

Zur Zeit sind 125 Gäste und keine Mitglieder online