Herzlich willkommen

beim Flensburger Schwimmklub

Drucken

OstseeMan 2015 - ein sonniger Tag auch für den FSK

Geschrieben von Petra Hoffmann.

Es war ein unglaublich schöner und ein mindestens genauso unglaublich erfolgreicher Tag für unsere teilnehmenden Athleten.  Einmal mehr hat sich die von Trainer Lars Levsen geleitete, sehr  intensive Vorbereitung (bei wohlgemerkt Wind und Wetter stattfindend) gelohnt.

Unser Blick  zunächst auf die Schwimmleistungen:

Nach sensationellen  48:44 min. kämpfte sich  unser „Atomkraftwerk“  (Zitat Bernd Berkhan) Björn Hoffmann als Zweiter des Gesamtfeldes ins Ziel.

2. Finisher Björn HoffmannJane Meisner

Ein Raunen ging durch die Zuschauermenge, denn der dritte ankommende Schwimmer war eine Schwimmerin: Jane Meißner erreichte mit spitzenmäßigen  51:22 min. als erste Frau das  Land.

Die nächsten FSK-Schwimmer ließen nicht lange auf sich warten: Fast zeitgleich kamen Maximilian Janke mit 51:55 und Arne Hoffmann mit 51:56 min. an. Max als zweiter Einzelstarter!

Überrascht hat auch Annika Hoffmann, die trotz des vorangegangenen halbjährigen Auslandaufenthalts mit 52:21 min. noch zu den Top Ten des Gesamtfeldes gehörte.

Felicitas Hornschuh kam mit starken 55:53 min. als 4. Frau ins Ziel; als 5. Frau mit einer Zeit von 56:25 min. folgte Emma Biegemann. Emma, noch 14 Jahre, sicherlich eine der jüngsten Starter.

Auch Lasse Bahnsen, auf den noch 180 km Radfahren wartete, blieb mit 57:59 min. deutlich  unter einer Stunde. Nur 24 Sekunden über eine Stunde schwamm Sebastian Bendixen.

Michael Leu, „Mitch“, ehemaliger Handballprofi, zeigte, was man mit Disziplin und gutem Training erreichen kann. Sein gesetztes Ziel von 1 Std. 50 min. unterbot er um eine halbe Stunde und kam mit 1:18:31 Std. ins Ziel.

Zwei „Eisenmänner“ :

Ostseeman Max Janke überzeugte auf ganzer Linie. Mit einer Gesamtzeit  von 10:34:12 Std. wurde Maxi Norddeutscher Meister in seiner Altersklasse!

Ostsseman Maximilian Jahnke

Ostseeman Sebastian Bendixen zeigte großartiges Durchhaltevermögen. Nach 11:41:26 Std. kämpfte er sich durch das ersehnte Ziel. 162 männliche Starter ließ er noch hinter sich!

Top Staffelergebnisse mit zwei ersten Plätzen:

Lasse fuhr ein gutes Radrennen.  Den Marathonlauf übernahm Katharina Rojek, auch ein Kind des FSK. Mit einer beeindruckenden Laufzeit von 03:28:28 Std. schafften es die beiden auf den 23. Platz  im Feld der immerhin 103 Mix-Staffeln!

Lasse und Katharina

Schnellste Mix-Staffel des OstseeMan: Annika Hoffmann, Christoph Che Keller, Remo Quade

Schnellste Mix-Staffel

Schnellste Männer Staffel des OstseeMan: Björn Hoffmann, Henning Leppek, Dr. Andreas Tutzer

  Schwimmzeit Platzierung
Schwimmen bis Top 10
 
Gesamt weiblich
Im Überblick
Björn 00:48:44 2   Staffel Herren Platz 1
8:15:18 (schnellste Staffel)
Jane 00:51:22   Platz 1  
Max 00:51:55 6   OstseeMan 10:34:12
AK 20  Platz 1 ,  ND Meister
Arne 00:51:56 7    
Annika 00:52:21 10 3 Staffel Mix Platz 1
08:57:31 (Platz 6 gesamt)
Felicitas 00:55:53   4  
Emma 00:56:25   5 Familienstaffel
Lasse 00:57:59     Schwimmen +Bike
(Katharina Rojek Run 3:28:28)
Sebastian 01:00:24     OstseeMan 11:41:26
Mitch 01:18:31     Einsteiger Schwimmen

 

Login Form

Wer ist online?

Zur Zeit sind 77 Gäste und keine Mitglieder online