Herzlich willkommen

beim Flensburger Schwimmklub

Drucken

Schwimmer holen sechs Medaillen

Geschrieben von Uwe Hansen.

Bericht aus Flensburger Tageblatt vom 28.06.2017

Das erfolgreiche FSK-Team in Magdeburg: Von links Haide Klüglein, Kay Hempel, Ulrike Thielemann, Marc Karu und Marie-Charlene Jensen sowie ganz vorne „Maskottchen“ Finley. Foto: lip

Magdeburg/Flensburg

Auf die Minute topfit präsentierten sich die Schwimm-Senioren (Masters) vom Flensburger Schwimmklub (FSK) bei den Deutschen Meisterschaften auf den kurzen Strecken in Magdeburg. Fünf Einzelmedaillen und Bronze mit der Lagen-Mixed-Staffel über 4 x 50 Meter waren eine starke Ausbeute.

Beinahe hätte es sogar zum Titel gereicht: Über 50 m Brust schrammte Marc Karu (Altersklasse=AK 45) in 0:32,90 Minuten nur um Haaresbreite an Gold vorbei und verpasste als Zweiter zudem nur um eine Hundertstelsekunde einen Landesrekord. Der gelang dafür seinem Vereinskameraden Kay Hempel, der über 100 m Rücken in 1:07,11 Minuten für eine neue Bestmarke in der Altersklasse 35 sorgte und mit der Bronzemedaille belohnt wurde. Ebenfalls Bronze gab es für ihn über 200 Meter Lagen in 2:24,56 Minuten.

Als zweifache Medaillengewinnerin kehrte auch die „Grande Dame“ des FSK nach Flensburg zurück: Haide Klüglein wurde in der Altersklasse 75 über 50 m Brust (1:06,08 Minuten) und 50 m Rücken (1:00,16 Minuten) jeweils Dritte. Ulrike Thielemann (AK 30) glänzte als Fünfte über 200 m Freistil (2:31,82) und Sechste über 200 m Lagen (2:54,58).

Marie-Charlene Jensen (AK 20) erzielte ihre beste Einzelplatzierung als Sechste über 200 m Freistil in 2:22,95, ging aber in Sachen Medaillen trotzdem nicht leer aus. Gemeinsam mit ihren Teamgefährten Ulrike Thielemann, Marc Karu und Kay Hempel erkämpfte sie sich mit der 4 x 50 Meter Lagen-Mixed-Staffel in 2:07,08 Minuten die Bronzemedaille.

lip

 

Login Form

Wer ist online?

Zur Zeit sind 166 Gäste und keine Mitglieder online