Herzlich willkommen

beim Flensburger Schwimmklub

Drucken

Linus Schwedler krönt sich zum Jahrgangsmeister

Geschrieben von Flensburger Tageblatt.

Bericht aus Flensburger Tageblatt vom 10.06.2017

Erfolgreiches FSK-Trio: Cathy Milena Heuber, Linus Schwedler und Emma Biegemann (v. li.). Foto: LIP

FLENSBURG

Linus Schwedler hat dem Flensburger Schwimmklub (FSK) den ersten Titel bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften seit 1988 beschert. Mit 2265 Punkten schwamm er sich in Berlin im Schmetterlings-Mehrkampf an die Spitze der Konkurrenz des Jahrgangs 2005 und sorgte für eine faustdicke Überraschung.

„Ein tolles Gefühl“, beschrieb der 12-Jährige den großen Moment, als er bei der Siegerehrung ganz oben auf dem Treppchen stand. Während Robert Schmitz-Hübsch seinerzeit noch eine einzige Strecke (100 Meter Schmetterling) zum großen Triumph reichte, galt es für Schwedler, bei jedem seiner fünf Starts auf der 50-Meter-Bahn die absolute Top-Leistung abzurufen. Und das gelang dem FSK-Eigengewächs, das von der Schwimmschule an alle Stationen im Verein durchlaufen hatte: Ob über 400 Meter Freistil (4:32,74 Minuten), 50m Schmetterlingsbeine (0:42,45), 100m Schmetterling (1:07,66), 200m Schmetterling (2:25,40) oder 200m Lagen (2:28,85) – jedes Mal zeigte die Anzeigentafel neue Bestzeit für den Flensburger an. Was für die Zukunft hoffen lässt: Mit Jules Bohnert (Jahrgang 2005) von der SG TSB/08 und Cathy Milena Heuber (2005) vom FSK hatten sich noch zwei weitere Mehrkämpfer aus Flensburg für die „Deutschen“ qualifiziert und konnten sich ebenfalls steigern. Bohnert belegte mit 1880 Punkten über 400m Freistil (4:56,98), 50m Rückenbeine (0:45,21), 100 (1:16,22) und 200m Rücken (2:37,77) sowie 200m Lagen (2:39,90) den achten Platz. Heuber konnte sich als einzige Teilnehmerin aus Schleswig-Holstein mit 2274 Punkten im Brust-Mehrkampf behaupten. Neue persönliche Bestzeiten schwamm sie dabei über 200m Brust (3:00,00) und 200m Lagen (2:42,38). Vervollständigt wurde das Flensburger Quartett von Emma Biegemann (FSK, 2000), die über 1500m Freistil in 19:01,24 Zwölfte wurde.

Ein voller Erfolg waren die Titelkämpfe in Berlin auch für die beiden früheren FSK-Schwimmerinnen Louisa Marie Obermark und Miriam Schulze, die letztes Jahr ans Sportinternat in Magdeburg gewechselt waren. Schulze (2001) wurde Jahrgangsmeisterin über 50m Rücken in 0:29,43 und holte Bronze über 100m Freistil (0:57,32). Obermark (2002) gewann jeweils Silber über 200m Schmetterling (2:22,00) und 1500m Freistil (17:47,09).

Ende Juni gibt es bei den Freiwassermeisterschaften in Magdeburg ein Wiedersehen mit den beiden.

lip

 

Login Form

Wer ist online?

Zur Zeit sind 32 Gäste und keine Mitglieder online