Herzlich willkommen

beim Flensburger Schwimmklub

Drucken

Aus dem Trainingslager direkt aufs Treppchen

Geschrieben von Flensburger Tageblatt.

Bericht aus Flensburger Tageblatt vom 08.06.2017

Reichlich Edelmetall: Die erfolgreiche Mannschaft des Flensburger SK mit ihren Trophäen. Foto: Jürgensen

lübeck

Eine regelrechte „Medaillenflut“ erlebten Flensburgs Schwimmer bei den Landesmeisterschaften in Lübeck: 21 Gold-, neun Silber- und 15 Bronzemedaillen lautete die stattliche Ausbeute. Dauergast auf dem Siegertreppchen war Linus Schwedler vom Flensburger Schwimmklub (FSK), der direkt aus dem Trainingslager des SC Magdeburg angereist war und mit insgesamt zehn Titeln im Jahrgang 2005 einer der erfolgreichsten Teilnehmer der Meisterschaften überhaupt war.

Er siegte über 100, 200 und 400 Meter Freistil, 100 und 200 Meter Schmetterling, 100 und 200 Meter Brust, 100 und 200 Meter Rücken sowie 200 Meter Lagen, jeweils mit Top-Zeiten. Gleich drei Mal erreichte er zudem das Jugendfinale und gewann dabei über 100 Meter Brust in 1:20,13 Minuten – eine Steigerung von vier Sekunden gegenüber dem Vorlauf – gegen zum Teil drei Jahre ältere Konkurrenten die Bronzemedaille.

Aber der FSK hatte noch zwei weitere „heiße Eisen“ im Feuer: Mit je vier Jahrgangstiteln und weiterem Edelmetall glänzten auch Naja Wachs (Jahrgang 2004) und Cathy Milena Heuber (05). Naja Wachs gewann über 100 und 200 Meter Schmetterling sowie 100 und 200 Meter Rücken und stand auch zwei Mal im Jugendfinale. Dabei sicherte sie sich über 100 m Schmetterling in 1:11,86 Bronze, über 100 m Rücken (1:15,01) verpasste sie als Vierte nur knapp das Podest. Cathy Milena Heuber holte ihre Titel über 200 und 400 Meter Freistil, 200 m Lagen und 200 m Brust. Zwei Mal den kompletten Medaillensatz angelte sich ihre Vereinskameradin Enni Jannsen (03): Über 100 m Schmetterling und 100 m Brust gewann sie Gold, über 200 m und 400 m Freistil Silber und über 200 m Brust und 100 m Freistil Bronze. Weiteres Silber holte sie sich im Jugendfinale über 100 m Brust in persönlicher Bestzeit von 1:21,54.

Im Jugend-Mehrkampf sorgte Lasse Schablin für eine Überraschung und gewann im Jahrgang 2007 mit 1281 Punkten. Bei den Mädchen wurde Andra Bejenaru (2007) mit 1422 Punkten Zweite. Zweifache Vize-Jahrgangsmeister wurden Hannah Sophia Grohmann (04) über 100 und 200 m Brust sowie Finn Seesemann (99) über 200 m Schmetterling und 200 m Lagen. Die weiteren Medaillengewinner des FSK: Charlotte Jürgensen (04) mit Silber über 200 m Schmetterling und Bronze über 100 m Schmetterling sowie Niklas Fahlteich (00), der gleich vier Mal Bronze gewann.

Bei der SG TSB/08 waren Jules Bohnert (05) mit drei Mal Bronze sowie Jule Schädel (02) und Nils Hollesen (01), die je einmal Dritte wurden, am erfolgreichsten.

lip

 

Login Form

Wer ist online?

Zur Zeit sind 33 Gäste und keine Mitglieder online