Herzlich willkommen

beim Flensburger Schwimmklub

Drucken

Schwimm-Nachwuchs überzeugt

Geschrieben von Flensburger Tageblatt.

Bericht aus Flensburger Tageblatt vom 01.06.2017

Norddeutscher Meister im Schmetterlings-Mehrkampf: Linus Schwedler vom FSK.

bremen

Flensburgs Schwimm-Nachwuchs ist gewaltig im Kommen: Bei den Norddeutschen Mehrkampfmeisterschaften in Bremen gab es mit Linus Schwedler vom Flensburger Schwimmklub (FSK) und Jules Bohnert von der SG TSB/08 (beide Jahrgang 2005) gleich zwei Titelgewinner zu feiern. Beide Talente werden die Flensburger Farben auch bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin vertreten.

Linus Schwedler triumphierte auf der 50-m-Bahn im Schwimmerischen Mehrkampf (SMK) in der Kategorie Schmetterling. Über 200 m Lagen (2:30,78 Minuten), 400 m Freistil (4:37,12) sowie 100 (1:09,24) und 200 m Schmetterling(2:27,36) sowie 50 m Schmetterling-Beine (0:44,67) sicherte er sich den Titel mit 2215 Punkten.

Jules Bohnert ließ die Konkurrenten im Rücken-Mehrkampf mit 1816 Punkten über 200 m Lagen (2:45,41), 400 m Freistil (5:03,81), 100 (1:14,35) und 200 m Rücken (2:39,67) sowie 50 m Rücken-Beine (0:46,02) hinter sich. Ebenfalls aufs Podest schaffte es FSK-Schwimmerin Naja Wachs (05) als Dritte im Rücken-Mehrkampf mit 2772 Punkten. Die 100 m in ihrer Spezialdisziplin schwamm sie in 1:17,14 Minuten, die doppelte Distanz in 2:44,16. Auch sie ist in Berlin am Start. Unter die ersten zehn kam auch Vereinskameradin Cathy Milena Heuber im Brust-Mehrkampf mit 2278 Punkten. Überhaupt scheint der Jahrgang 2005 aus Flensburger Sicht ein besonders starker zu sein, denn mit Bjarne Rehkamp (Freistil), Peer Rasmussen (Freistil) und Jonas Paul Obermark (Brust/alle SG TSB/08) platzierten sich drei weitere Fördestädter im SMK. Nicht an diese Leistungen anknüpfen konnte der Jahrgang 2006, der im Jugendmehrkampf (200 m Lagen, 400 m Freistil, 2x100-er Strecken, 50 Kraul-Beine, 10 m Gleiten und 15 m Schmetterling-Beine) antrat: Für Naya Stewen vom FSK sowie Pia Rasmussen und Linus Dittloff von der SG TSB/08 blieben Plätze im unteren Mittelfeld.

lip

 

Login Form

Wer ist online?

Zur Zeit sind 265 Gäste und keine Mitglieder online